Einstieg
Schnell gesagt
Lange gedacht
Richtig genossen
Cherries on top
Feedback
Reisen
Kontakt - Contact
   
 


TRAVELING EDUCATES   -   SIGHTSEEING with background and enjoyment

Alle sind ständig unterwegs. Das Reisen ist global, die Mobilität zum Menschenrecht geworden. Schloss Versailles wird besetzt von Heerscharen von Chinesen, auf dem Roten Platz sind die Russen in der Minderzahl, und durchs Jungfraujoch stapfen Horden von Indern im ewigen Schnee. Europa in fünf Tagen, die Schweiz in 24 Stunden: Reisegruppen hasten immer schneller durch Länder und Städte, die Zeit reicht kaum zum Verweilen, Sehenswürdigkeiten werden nur noch auf dem Smartphone beguckt.

Wir treten näher, schauen genauer hin und bleiben länger dran. Lauschige Landschaften, malerische Viertel und bedeutsame Kulturstätten sind das eine, politische, historische und wirtschaftliche Hintergründe das andere. Wir bieten beides. Und zur Kultur zählen auch Kochkunst und Weinbau. Der kulinarische Genuss kommt keineswegs zu kurz.

Wir setzen auf persönliche Betreuung und kompetente Information. Für unsere Reisen arbeiten wir mit lokalen Experten/-innen aus verschiedenen Fachgebieten sowie mit ansässigen Agenturen zusammen. Damit bleibt das Geld weitgehend in den bereisten Ländern.

Wir haben Erfahrung und bereits eine Vielzahl von Gruppenreisen organisiert, zum Beispiel nach Jordanien (23 Teilnehmer), Georgien/Armenien (22 und 16), nach Brasilien (17), Indien (15), Australien (14), nach Namibia (4) und China (7) sowie durch die Schweiz (35 Teilnehmende).

Unser Reiseangebot

Reiseprojekt (14 Tage):   ONE BELT, ONE ROAD   -   NEUE SEIDENSTRASSE


China plant einen interkontinentalen Handelskorridor, der von der Volksrepublik bis nach Europa und Afrika reicht. Für das gigantische Entwicklungsprojekt ist ein Investitionsvolumen von einer Billion USD vorgesehen. Die Neue Seidenstrasse umfasst ein Netzwerk aus Strassen, Eisenbahnstrecken sowie See- und Flughäfen, wodurch China seinen geopolitischen Einfluss markant ausweiten wird. Touristisch noch weitgehend unerschlossen und daher interessant ist der Abschnitt zwischen Usbekistan und Westchina.

Die geplante Reise führt von der usbekischen Hauptstadt Taschkent (Hinflug) nach dem kulturell berühmten Samarkand und von dort via die jahrtausendealte kirgisische Handelsstadt Osch nach dem orientalischen Kashgar (China) am Rande der Taklamakan-Wüste. Geplant ist ein Abstecher zum Karakol-See mit dem prächtigen Panorama des Pamir-Massivs. Weiterfahrt von Kashgar durch die faszinierende Gebirgslandschaft Kirgisistans in dessen Hauptstadt Bischkek (Rückflug). Realisation Herbst 2019 oder 2020; Interessenten können sich gerne melden.

*****

Studienreise nach Japan:   WISSENSCHAFT  IN DER  KIRSCHBLÜTENZEIT

Japan ist führend in Wissenschaft und Technologie, doch Spitzenforschung aus Nippon kennt man in Europa kaum. Für Schweizer Wissenschaftler hingegen ist Japan eine der wichtigsten Partnernationen. Auf dieser Reise des Schweizer Klubs für Wissenschaftsjournalismus (SKWJ) besuchen wir Forschungsinstitutionen, die gesellschaftlich drängende Themen studieren, wo Japan eine Vorreiterrolle spielt und die auch relevant sind für die Zukunft der Schweiz: Robotik und künstliche Intelligenz (KI), erneuerbare Energien und AKW-Rückbautechnologien, Medizin (Stammzellen, Immuntherapie), innovative Nahrungsmittel, Hochgeschwindigkeitszüge, Erdbebenforschung, Astronomie, Mangas und Kawaii-Kultur.
21. März bis 4. April 2020 (0rganisation zusammen mit Sabine Goldhahn), Interessenten bitte gerne melden (SKWJ-Mitglieder und Wissenschaftsinteressierte).

*****

Bereits durchgeführte Reisen:

(1) GEORGIEN/ARMENIEN   -   Politik und Kultur im Kaukasus (Mai 2018)
Expedition zu historischen Stätten und den Ursprüngen des Weins


Zweimalige Durchführung im April 2017 (zusammen mit dem Politjournalisten und Dokumentarfilmer CHRISTOPH MÜLLER) und Mai 2018

Für Polit- und Kulturinteressierte sowie Weinliebhaber gibt es genug Gründe, die beiden Länder näher kennenzulernen. Dazu bietet die Reise ein abwechslungsreiches Programm und folgende Höhepunkte:

• Die (sichtbaren) Bruchstellen zwischen Sozialismus und Kapitalismus (Architektur, Geschäftsleben etc.)
• Bedeutende historische Stätten in Georgien: Kirchen und Klöster mit ihren Schätzen; Museen und Märkte
• Georgische Kochkunst und Weine: gastronomische Spezialitäten, Kontrast antiker/moderner Weinbau (teilweise exklusive Führungen)
• Die abwechslungsreiche, aufregende Landschaft des Kaukasus
• Einzigartige Kultur in Armenien: Kirchen, Klöster und Museen in der Hauptstadt Jerevan und Umgebung
• Wiege des weltweiten Weinbaus: 6'000 Jahre alte Funde einer Kellerei in der armenischen Höhle Areni-1 (exklusiver Besuch)
• Politische Analysen von einheimischen Expertinnen und Experten sowie Einblicke ins Alltagsleben

PDF mit Programm und Preisen: 

Reise Georgien-Armenien Mai 2018


(2) JORDANIEN   -   Reise in der Zeitmaschine,  April 2018 (zusammen mit dem Politjournalisten und Dokumentarfilmer CHRISTOPH MÜLLER)

Besuch berühmter historischer Stätten (Petra etc.) und der Ursprünge dreier Religionen



Reisedaten: Sa 21. April bis Mi 02. Mai 2018
Die Reise im April/Mai 2018 war ausgebucht und wird je nach Interesse wiederholt (Interessierte bitte melden!)

Mit folgenden Höhepunkten:

• Exklusive Führung durch die Felsenstadt Petra mit dem Berner Archäologen und weltbekannten Petra-Spezialisten Ueli Bellwald (2 Tage)
• Auf den Spuren der Bibel: Berg Nebo (Moses’ Blick ins gelobte Land), Taufstätte Jesu (ehemals Bethanien) etc.; Bad im Toten Meer (am tiefsten Punkt der Erde)
• Die dynamische Hauptstadt Amman im politischen und kulturellen Spannungsfeld des Nahen Ostens; Informationen aus erster Hand über Politik und Kultur von lokalen Experten/-innen
• Besuch eines CH-Flüchtlingsprojekts und der Synchrotron-Forschungsanlage SESAME
• Zeugen römischer Siedlungen und der Militärarchitektur der Kreuzritter
• Mond oder Mars? Besuch von Wadi Rum, der einzigartigen Wüstenlandschaft im Süden
• Musse am Roten Meer: Strandleben, Schiffsfahrt, Tauchen etc. in Aqaba
• Die levantinische Küche und ausgesuchte einheimische Weine (Degustationen)

PDF mit Programm und Preisen:

Reise Jordanien April 2018


KONTAKT-MAIL (für Anmeldungen, Fragen und Bemerkungen):
beat.gerber(at)dot-on-the-i.ch (infolge Gefahr durch Web-Roboter nicht direkt anklickbar)